GESCHICHTE

1993

Stephan Rötzer, Sohn eines Obst-Großhändlers aus München, gründet SanLucar in der Nähe von Valencia. Sein Traum ist es, dass das Obst & Gemüse allen so schmecken soll, als würde man in Omas Garten gehen und sich das Lieblingsobst selbst vom Baum pflücken.

1997

Mit 16 Angestellten erreicht SanLucar einen Umsatz von 32 Millionen Euro.

2001

Ein Büro auf dem Karlsruher Großmarkt bringt SanLucar dem deutschen Markt näher und den Konsumenten noch frischere Früchte.

2002

Nach den guten Erfahrungen in Deutschland wird ein Sitz in Wien auf dem Großmarkt eröffnet.
Außerdem wird die Marke SanLucar bei Rewe Österreich (Billa, Merkur) gelistet.

2008

Um die besten Tomaten anbieten zu können, gründen wir in der Nähe von Gabés eine Tomaten-Oase.
In Nordtunesien folgen später Himbeeren und Trauben.

2011

Unsere Vision ist es das ganze Jahr über Früchte in gleichbleibender Marken-Qualität
anzubieten. Deswegen bauen wir jetzt auch Orangen, Clementinen, Trauben, später auch Babyfeigen auf unseren
Farmen Middelrivier, Rooihoogte und De Hoek in Südafrika an. Unser Büro ist in Paarl.

2012

In dem idealen tropischen Küstenklima Ecuadors wachsen auf unserer Farm Magdalena
Gourmet-Bananen. Später kommen Trauben auf der Farm Santa Elena und Lourdes hinzu.

2013

In Valencia gründet SanLucar die Suppenküche El Puchero, um Familien in Not zu helfen – mit
Essen, Fortbildungen und Menschlichkeit. 2018 wird in Zusammenarbeit mit Coordinadora Solidaria
die zweite Suppenküche im Hafengebiet eröffnet.

2014

Osteuropa, Russland und die Golfstaaten – Früchte aus aller Welt für alle Welt. Mit
1.780 Mitarbeitern erreicht SanLucar einen Jahresumsatz von 336 Millionen Euro.

2016

Endlich gibt es das Obst & Gemüse von SanLucar auch zum Trinken. In Österreich und Deutschland
begeistern sich Konsumenten für SanLucar Smoothies und Säfte.

In dem neuen Büro in Rotterdam wird die steigende Nachfrage nach SanLucar Obst in Holland,
Luxemburg und Belgien gemanagt.

2017

Mit rund 2.800 obst-begeisterten Mitarbeitern weltweit erzielt SanLucar einen Umsatz von ca. 380 Millionen Euro und bezieht das neue Headquarter in Puzol.

2018

Der Erfolg in den arabischen Golfstaaten und im Nahen Osten führt zu einem Büro in Dubai

SanLucar durchbricht die Umsatzschwelle von 400 Millionen Euro.

X