SanLucar hat ein Herz für Bienen und leckere Früchte!

Die Premiummarke für Obst und Gemüse setzt sich auf ihren Feldern und Plantagen für den Schutz der wichtigen Insekten ein



(Ettlingen / Valencia, Spanien. 29. Mai 2020).- Wenn im Frühling in den SanLucar Gärten die Aprikosenbäume in herrlichem Weiß und Rosa erblühen und auch die Erdbeeren, Him- und Heidelbeeren Knospen tragen, sind die Meisteranbauer auf tausende, winziger Helfer angewiesen: die Bienen! Denn ohne die kleinen Insekten gibt es keine Früchte.

Deshalb tut SanLucar alles, damit es den fleißigen Bienen auf den Plantagen und Feldern gut geht und sie munter von Blüte zu Blüte fliegen können, um Pollen zu sammeln und Blüten zu bestäuben. Denn schließlich wird jede befruchtete Blüte einmal zu einer köstlichen SanLucar Frucht.

 

Bienenglück statt Bienengift

Mit dem Anbau vieler verschiedener Obst- und Beerensorten sorgt SanLucar für ein vielfältiges und reiches Nahrungsangebot für Honig- und für Wildbienen.

Außerdem setzt SanLucar auf seinen Aprikosenfeldern – wenn es überhaupt nötig sein sollte – während der Knospen- und Blütezeit ausschließlich biologische Mittel ein, die für die Insekten völlig unschädlich sind. Diese Mittel werden auch nur nachts angewandt, wenn die Bienen in ihren Stöcken sind und nicht mehr umherfliegen.

 

SanLucar gibt Bienen ein Zuhause

Auf den SanLucar Aprikosen-Feldern im sonnigen Südspanien kümmern sich Imker um das Wohlergehen der Bienen. Sie stellen Bienenstöcke auf und schauen nach neuen Bienenköniginnen, damit neue Bienenvölker entstehen. Wenn also im Frühjahr die Aprikosenbäume anfangen zu blühen, herrscht in den Gärten von morgens bis abends ein eifriges Summen. Und erst wenn es dunkel wird, kehren die Bienen in ihr Zuhause zurück.

 

Blühwiesen und Bienenhotels auf Beeren-Feldern

Auf den Beerenfeldern von den deutschen SanLucar Meisteranbauern haben alle Qualitätsexperten einen Sachkundenachweis für Pflanzenschutz und somit auch für Bienenschutz. Sie wissen genau, welche Mittel für Bienen ungefährlich sind und wann sie diese einsetzen dürfen.

Darüber hinaus hat SanLucar auf den Feldern Rückzugsgebiete für die Bienen eingerichtet. Dort blühen nicht nur viele verschiedene Wildblumen in den schönsten Sommerfarben, es gibt auch Bienenhotels und Geröllhaufen, in die sich die kleinen Insekten verkriechen können.

Und in den Hochtunneln für den andalusischen Erdbeeranbau hat SanLucar Meisteranbauer Sebastián Morcelo Farbmarkierungen angebracht. So finden die fleißigen Bienen problemlos wieder nach draußen zu ihren Stöcken.

 

Für weitere Informationen setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

Nuria Pizán

Brand & Creative Director

nuria.pizan@sanlucar.com

 Tel. +49 172 4272348

 

Jennifer Heer

Pressekontakt Deutschland – SanLucar Fruit

jennifer.heer@sanlucar.com

Tel. +49 7243 525 411 04

X